Jared Leto und die verwirrenden Pläne um Joker

Jared Leto - "Suicide Squad" European Premiere - ArrivalsDer Joker wird in der nächsten Zeit häufig auf der Leinwand zu sehen sein – und wie es scheint, wird allerdings nicht immer Jared Leto diese Rolle innehaben. In dem zweiten Teil von „Suicide Squad“ und einem Spin-off mit Harley Quinn – gespielt von Margot Robbie – darf Leto noch einmal in den Part von Batmans bösen Gegenspieler schlüpfen. In einem anderen Spin-off über den Joker allerdings nicht.

Von „Demand Entertainment“ darauf angesprochen, meinte Leto: „Ich bin auch ein bisschen verwirrt. Ich liebe den Joker. Er ist ein großartiger Charakter und es macht Spaß, ihn zu spielen. Aber es ist ein großes Universum und wenn man den Joker spielt, dann gibt es kein Eigentumsrecht. Man muss diese Pflicht für eine Weile ehren und dann die Verantwortung weitergeben.“

Für den zweiten Teil von „Suicide Squad“ hat man jetzt übrigens einen Regisseur gefunden: Gavin O’Connor.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.