Katharina Böhm war genervt vom Superstar-Status ihres Vaters

Katharina Böhm ist die Tochter der verstorbenen Schauspiellegende Karlheinz Böhm.

Im Interview mit der „Gala“ gab sie zu, dass sie genervt war vom Superstar-Status ihres Vaters. Sie sagte: „Dabei war ich schon sehr stolz auf Papa, wenn er auf der Straße angesprochen wurde.“ Aktuell hat sie einen riesigen, aber unerfüllbaren Wunsch: „Ich würde wahnsinnig gern als der Mensch, der ich heute bin, mit meinen Eltern reden. Dafür würde ich viel geben.“

Karlheinz Böhm starb am 29. Mai 2014. Er war außerdem Gründer der Stiftung „Menschen für Menschen“ in Deutschland und in der Schweiz, sowie des gleichnamigen Vereins in Österreich. Seine Organisation hilft unter dem Motto „Hilfe zur Selbstentwicklung“ notleidenden Menschen in Äthiopien.