Marilyn Manson: „Justin Bieber ist ein richtiges Stück Scheiße“

Marilyn Manson - "King Arthur: Legend of the Sword" Los Angeles PremiereRocker Marilyn Manson und Popstar Justin Bieber können sich offenbar nicht leiden. Auslöser war wohl, dass Bieber bei seiner Welttournee auf der Bühne ein T-Shirt mit dem Gesicht der Rockikone drauf getragen und gemeint hatte, dass es sein Verdienst sei, dass Manson jetzt wieder so relevant sei. Außerdem ließ er Merchandise herstellen, auf dem das Gesicht seines Kontrahenten zu sehen war. Als die beiden Künstler dann mal aufeinandertrafen, wollte Manson den Popstar darauf ansprechen, denn das wollte er nicht auf sich sitzen lassen. Also heckte er einen Racheplan aus.

Dem „Billboard“-Magazin berichtete er: „Ich sah ein kleines Mädchen im pinken Hoodie mit blonden Haaren, doch es stellte sich raus, dass das Justin war. Ich setzte mich zu ihm und sagte: ‚Hey, du hast mein Shirt auf der Bühne getragen!‘ Leider ist er einer dieser Menschen, die einen anfassen wenn sie mit dir reden und so kam er mir verdammt nahe und sagte: ‚Ich hab dich wieder relevant gemacht!'“ Im Interview mit “Consequence of Sound“ verriet er weiter: „Am nächsten Tag habe ich Justin gesagt, dass ich zu seinem Soundcheck kommen würde, um mit ihm ‚Beautiful People‘ zu performen.“ Daraufhin habe Bieber zugegeben, dass das T-Shirt seine Idee war. Manson hatte niemals vor, zusammen mit Bieber auf eine Bühne zu gehen, das war nur Teil seines Racheplans. Er erzählte weiter: „Er hat mir geglaubt, dass ich wirklich kommen würde, weil er echt so dumm war.“ Manson bezeichnete Bieber im Interview als ein „richtiges Stück Scheiße“ und gab damit an, dass er letztendlich die kompletten Einnahmen der Bieber-Merchandise-Sachen bekommen hatte.

Marilyn Manson hasst übrigens nicht alle jungen Künstler. Rihanna hat ihn zum Beispiel sogar für sein neues Album inspiriert.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.