Mike Posner verärgert Ibiza

Mike Posner - 59th Annual Grammy AwardsDas Touristikzentrum in Ibiza ist nicht gerade glücklich mit Mike Posners Song: „I Took A Pill In Ibiza“. Der 29-Jährige hat zugegeben, dass die Insel nicht wirklich glücklich mit der Geschichte des Songs ist. Der Grund: Ibiza versucht seit Jahren den Ruf als Party-Hotspot loszuwerden. Da hilft der Song von Mike Posner, der augenscheinlich den Konsum von Drogen promotet nicht besonders weiter. Doch der Sänger besteht darauf, dass er nicht die Insel in ein schlechtes Licht stellen wollte, sondern von einer persönlichen Erfahrung erzählen wollte.

Gegenüber „TMZ“ erklärte Posner: „Ich habe die Insel mit seiner Partykultur porträtiert, die ja auch dazu gehört. Ich bin mir aber sicher, dass es noch so viel mehr gibt, wovon ich nichts weiß. Das war nur das, was mir passiert ist, als ich dort war und was ich dort gemacht habe.“

Mike Posner hat sich übrigens im vergangenen Jahr selbst ein Zölibat auferlegt, damit er keine Zeit mehr an die Damenwelt verschwendet.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.