Moderatorin Birgit Schrowange jetzt mit grauem Haar

Birgit Schrowange - EXTRA - Das RTL-MagazinBirgit Schrowange wird im nächsten April sechzig und zeigt sich jetzt mutig mit grauem Haar. Mit dieser Aktion will sie ein Zeichen gegen den Jugendkult setzen und zu ihrem Alter stehen.

Der „Gala“ sagte sie dazu: „Ich finde diesen ganzen Jugendwahn schrecklich. Graue Haare machen Frauen älter – dieses Märchen haben Männer in die Welt getragen.“ Weiter sagte sie der „Bild“: „Wir werden alle älter. Das ist nicht unbedingt schön, aber wir sollten dazu stehen.“ Die Moderatorin hat eine Veranlagung zum frühen Ergrauen, wie sie außerdem sagte: „Ich färbe seit weit über 20 Jahren meine Haare. Jetzt wollte ich einfach mal gucken, wie sehe ich überhaupt aus?“

Übrigens färben laut Statistik 70 Prozent der Frauen ihre Haare, davon zwei Drittel, weil sie nicht zum Grau stehen wollen.

Foto: (c) RTL / Stephan Pick