Nach Nierentransplantation: Selena Gomez‘ Mutter ist dankbar

Selena Gomez - WE Day California 2017 - 3Erst kürzlich machte Selena Gomez öffentlich, dass sie sich einer OP unterziehen musste. Der Grund: Wegen ihrer Lupus-Erkrankung benötigte der Musikerin eine neue Niere. Die bekam sie von ihrer Freundin, der Schauspielerin Francia Raisa.

Auf ihrem „Instagram“-Profil findet Selenas Mutter, Mandy Teefey, jetzt rührende Worte: „Selena hat eine neue Niere, ich konnte mein Mädchen behalten – ich habe aber auch eine weitere Tochter dazubekommen. Dank an alle, die für Sel, Francia und unsere Familien da waren.“

Bereits letztes Jahr hat sich Selena Gomez aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und ihre Welttournee abgebrochen, um sich bezüglich ihrer Lupus-Erkrankung zu erholen. Eine gute Entscheidung!

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.