Veronica Ferres könnte sich vorstellen, ein Kinderheim zu eröffnen

Veronica Ferres könnte sich vorstellen, ein Kinderheim zu eröffnen - Promi Klatsch und TratschVeronica Ferres macht sich keine Sorgen um ihre Zukunft. Wenn es mal mit der Schauspielerei nicht mehr klappen sollte, hat sie einen Plan B.

In einem Interview mit der Zeitschrift „Lisa“ sagte die 52-Jährige darauf angesprochen: „Kinder faszinieren mich schon immer sehr und halten mich jung. Ich würde gerne in einem Kinderheim arbeiten oder vielleicht sogar selbst eins aufmachen, wenn sich die Möglichkeit ergibt. Ich bräuchte dafür sicher starke Nerven, aber das ist wirklich etwas, worüber ich ernsthaft nachdenke.“

Ihr Lebensmotto: „Ich versuche, jeden Tag immer ein Stückchen besser zu sein als gestern.“ Nicht leicht zu erreichen, aber machbar!

Foto: (c) Julian Blythe / HNW / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.