„Yes“: Tragische Tourabsage

“Yes” haben die restlichen Termine ihrer Tour abgesagt – und das hat einen traurigen Hintergrund. Der 42-jährige Sohn des Gitarristen Steve Howe ist plötzlich gestorben.

Auf ihrer „Facebook“-Seite verkündet die Band: „Aufgrund des tragischen, unerwarteten Todes des geliebten Sohns Virgil vom Gitarristen Steve Howe kündigt ‚Yes‘ an, dass die verbliebenen Daten ihrer ‚Yestival Tour‘ abgesagt werden. (…) ‚Yes‘ – Steve Howe, Alan White, Geoff Downes, Jon Davison und Billy Sherwood – wollen all ihren Fans für deren Unterstützung und Verständnis während dieser Zeit danken. Steve Howe und seine Familie bitten, während dieser schwierigen Zeit die Privatsphäre zu respektieren.“ Die Todesursache von Virgil ist nicht bekannt.

Steve Howe hat übrigens mit seiner Frau Janet noch drei weitere Kinder: Dylan, Georgia und Stephanie.