Zac Efron: Sexszenen sind ihm vor Mutti peinlich

Zac Efron - 2017 MTV Movie and TV Awards - 2Zac Efron findet es unsagbar peinlich, wenn seine Mutter ihm bei Sexszenen im Kino zusieht. Vermeiden lässt sich das allerdings kaum.

Der heute 29-Jährige sagte einst der BBC dazu: „Unglaublich peinlich! Ich hatte bei ‚The Lucky One – Für immer der Deine‘ eine Liebesszene mit Taylor Schilling. Es war schon unangenehm genug, aber meine Mutter saß mit einigen Freunden in der Nähe des Regisseurs und es wurde ganz still. Ich dachte nur ‚Was ist denn hier los?‘ Und meine Mutter saß neben dem Regisseur und sagte ‚Oh Gott, das ist mein Sohn‘ und alle ihre Freunde fingen an zu lachen und danach lachten alle.“

Nicht nur seine Fans können das sicherlich gut verstehen.

Foto: (c) PR Photos