„AC/DC“-Produzent George Young ist tot

George Young, der langjährige Produzent und Mentor von „AC/DC“, ist gestern (22.10.) im Alter von 70 Jahren gestorben. Die Band drückt ihre Trauer auf ihrer Webseite „acdc.com“ aus.

In dem Statement heißt es: „Mit großem Schmerz in unserem Herzen müssen wir bekanntgegeben, dass unser geliebter Bruder und Mentor George Young gestorben ist. Ohne seine Hilfe und seine Inspiration hätte es ‚AC/DC‘ niemals gegeben. Als Musiker, Songschreiber, Produzent, Ratgeber und viel, viel mehr, hätte man sich keinen hingebungsvolleren und professionelleren Mann vorstellen können. (…) Für alles, was er für uns getan hat und sein ganzes Leben lang gegeben hat, werden wir ihn immer mit Dankbarkeit in Erinnerung und nah an unserem Herzen halten.“ Die Todesursache ist bisher noch nicht bekannt.

George Young selbst war Teil der Band „The Easybeats“ und als Co-Writer für deren Hit „Friday On My Mind“ verantwortlich. Youngs jüngerer Bruder Malcom war und sein anderer Bruder Angus Young ist Teil von „AC/DC“.