Brian May will spielen bis zum Umkippen

Brian May will spielen bis zum Umkippen - MusikBrian May ist 70 jahre alt und denkt noch lange nicht ans Aufhören.

Im Interview mit „sueddeutsche.de“ sagte er: „Ich spiele, bis ich umkippe. Ich bin 70 und sehe wirklich keinen Grund für die Rente.“ Der Lebenslauf von May ist beachtlich. Er ist nicht nur Musiker, sondern auch Astrophysiker, wissenschaftlicher Autor, Songwriter, Musikproduzent und Gründer einer Tierschutzorganisation. Außerdem sagte er im Interview: „Nebenbei versuche ich, ein anständiger Ehemann und Vater zu sein, und ich habe sieben Enkelkinder.“

Sein Vater war übrigens vehementer Gegner seiner Musikkariere. Dazu sagte er: „Er war Ingenieur bei der Air Force und selbst ein guter Musiker. Im Krieg hat er oft Klavier für die Truppen gespielt. Ein Teil von ihm wäre gern Musiker geworden, aber er sagte immer, im Leben gehe es darum, einen richtigen Job zu haben. Im Grunde opferte er seinen Traum, um seiner Frau und seinem Baby – das war ich – ein anständiges Leben zu ermöglichen. Zu der Zeit hatten wir kaum Geld. Trotzdem hatte meine Bildung für meinen Vater oberste Priorität: gute Schule, College, Doktorand der Astrophysik. Als ich sagte, ich würde das alles ruhen lassen, um Gitarre in einer Band zu spielen, war er schockiert. Er sagte: Warum schmeißt du dein Leben weg? Nach allem, was wir für dich getan haben?“

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.