Charlie Sheen: „Ich wollte mir die Kugel geben“

Charlie Sheen: "Ich wollte mir die Kugel geben" - Promi Klatsch und TratschNach seiner HIV-Diagnose hat sich Charlie Sheen das Leben nehmen wollen. Das gestand der Schauspieler Anfang des Jahres in der TV-Show „Good Morning America“.

Er sagte: „An dem Tag, an dem ich die Diagnose erhielt, wollte ich mir sofort die Kugel geben. Aber meine Mutter war da und ich konnte es nicht vor ihr tun oder sie mich finden lassen und diese Sauerei.“ Wenig später hat sich seine Einstellung dann geändert. Sheen fügte hinzu: „Sie gaben mir eine Handvoll Pillen und sagten: ‚Sie können jetzt nach Hause gehen und ihr Leben weiter leben.'“

Charlie Sheen hofft übrigens, dass er durch den offenen Umgang mit seiner HIV-Erkrankung ein Vorbild für andere Menschen sein kann.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.