Chris Hemsworth: Als Schauspieler nicht ernst genommen

Chris Hemsworth - "In the Heart of the Sea" ("En el Corazon del Mar") Madrid PremiereTrotz seines Erfolgs als Donnergott in den Comicverfilmungen von „Thor“ hat es Chris Hemsworth in Hollywood nicht leicht gehabt. Er hat oft dagegen ankämpfen müssen, dass er als Schauspieler überhaupt ernst genommen wurde, erzählte er im „Playboy“-Interview.

Weiter meinte der 34-Jährige: „Es gab schon eine Zeit, in der ich nichts angeboten bekam außer Action- und Fantasy-Rollen.“ Dem Ende seiner Zeit als Thor blickt Hemsworth daher mit gemischten Gefühlen entgegen. Er sagte: „Irgendwie freue ich mich schon, aber natürlich bin ich auch ein bisschen nervös, wie es danach weitergeht.“

Als „Thor“ ist Chris Hemsworth schon bald wieder auf der Leinwand zu bewundern. „Thor: Tag der Entscheidung“ läuft am 31. Oktober an.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos