Chris Hemsworth und die Veränderung bei Thor

Chris Hemsworth - "Thor: Ragnarok" Los Angeles PremiereBereits fünf Mal hat Chris Hemsworth als Donnergott „Thor“ vor der Kamera gestanden, doch seiner Rolle ist er noch nicht überdrüssig geworden, trotzdem wollte er, dass sich der Comic-Held etwas verändert.

Gegenüber dem „Playboy Magazin“ sagte der Schauspieler nämlich: „Ich muss gestehen: Nachdem ich mir die letzten beiden Filme angesehen habe, fand ich Thor doch ein bisschen öde. Ich war davon überzeugt, dass wir Thors Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft haben.“ Deswegen trennte sich Hemsworth kurzerhand von seiner Langhaarperücke und verpasste Thor einen Kurzhaarschnitt.

Wie das Endergebnis geworden ist, kann man ab dem 31. Oktober überprüfen, da läuft „Thor: Tag der Entscheidung“ hierzulande an.

Foto: (c) PR Photos