David Kross über „Simpel“

"War HorsDavid Kross - "War Horse" World Premieree" World Premiere - ArrivalsDavid Kross spielt im Film „Simpel“ einen geistig Behinderten.

Über seine Rolle sprach er im Interview mit „UNICUM“. Er sagte: „Als ich das Drehbuch gelesen habe, wollte ich die Rolle unbedingt haben, weil ich Lust auf die Herausforderung hatte und einfach mal diesen Mut aufbringen wollte. Natürlich hatte ich großen Respekt davor. Aber man muss dann eben sehr genau sein und sich intensiv mit dem Thema beschäftigen. Ich habe mit Psychologen gesprochen und Zeit in Behindertenheimen verbracht. Und dann musste ich einfach meine Rolle finden, also die Sprache und die Körperlichkeit, und das nach und nach zu meiner zweiten Haut werden lassen.“ Wie es ihm gelang, das nach dem Dreh wieder abzustellen, dazu sagte er: „Nach längeren Drehs ist es schon vorgekommen, dass ich die Körperlichkeit unbewusst noch ein bisschen in mir drin hatte. Es gibt Bilder von mir im Urlaub, da stand ich tatsächlich so wie Simpel.“

Die Tragik-Komödie „Simple“ läuft übrigens ab 9. November in den deutschen Kinos.

Foto: (c) Janet Mayer / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.