Demi Lovato ist stolz darauf, bipolar zu sein

Demi Lovato - Brent Shapiro Foundation for Alcohol and Drug Prevention Summer Spectacular 2017 - 2Demi Lovato hat überhaupt kein Problem damit, bipolar zu sein – ganz im Gegenteil, die Sängerin ist sogar ganz schön stolz darauf, wie sie im Interview mit „Bang Showbiz“ erklärte.

Sie sagte wörtlich: „Bipolar ist eine Gemütszustandsstörung. Ich kümmere mich um Stimmungsschwankungen, ich kümmere mich um manische Episoden und bipolare-depressive Phasen. Aber ich habe meine Stimme dafür genutzt, andere zu helfen und ich bin stolz darauf, dass ich die Möglichkeit dazu habe.“

Demi Lovato ist übrigens auch stolz darauf, dass sie ihre Alkoholsucht und Essstörung überwunden hat und anderen als gutes Vorbild dafür dienen kann. Das kann sie auch wirklich sein, oder?

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.