Die „Foo Fighters“ lieben eigenartige Geschenke

Dave Grohl und die Foo Fighters bei den Shockwaves NME Awards 2011Die „Foo Fighters“ sammeln gerne komische Kunstwerke, die sie von ihren Fans bekommen.

In einem Interview mit „NME“ wurden die Jungs gefragt, wie viele verschiedene Logos und Kunstwerk noch das Drumkit von Taylor Hawkins schmücken werden. Dabei haben die „Foos“ verraten, dass bald einige Kunstwerk von Fans dazukommen werden. Frotmann Dave Grohl erzählte im Interview: „Wir schicken uns gerne komische Fanzeichnungen zu, weil wir die sehr lustig finden. Ich liebe es, wenn ein Fans ein Bild zeichnet und sehr viel Zeit damit verbringt und sehr stolz darauf ist und sagt: ‚Ich habe das gemacht, weil es einfach wie du aussieht.‘ Die sind immer ein wenig daneben. Man sieht meistens aus, als hätte man einen Anfall oder ein Augapfel ist etwas größer als der andere. Ich habe das Bild direkt an Taylor geschickt (zeigt ein Bild einer Fanzeichnung) und er antwortete: ‚Das geht dirkekt an Yetii.‘ Das ist sein Techniker und innerhalb von zwanzig Sekunden wird eine Basstrommel draus.“

Über komische Fanzeichnungen freuen sich die „Foo Fighters“, ihre eigenen Songs bei „Carpool Karaoke“ zu performen, war nicht so ihr Ding.

Foto: (c) Landmark / PR Photos