„Fuck Ju Göthe“-Star Jella Haase über Socia Media

„Fuck Ju Göhte“-Star Jella Haase muss sich nach dem dritten und letzten Teil von der Rolle der Chantal verabschieden.

Im Interview mit „nordbuzz.de“ verriet sie, was sie noch gerne machen würde. Sie sagte: „Ich würde unglaublich gerne mal in einem Liebesfilm à la ‚Romeo und Julia‘ von Baz Luhrmann mitspielen. Und wie wahrscheinlich viele deutsche Schauspieler würde ich mich auch über ein Angebot aus Amerika freuen.“ Die 24-Jährige postet eifrig auf den Social Media-Kanälen. Dazu sagte sie: „Ich beziehe Position, und das finde ich wichtig. Man sollte sich nicht davor scheuen, auch klare Worte zu sagen. Bei mir liegt der Fokus aber auch darauf, mich selbst zu zeigen, wie ich bin. Man muss nicht immer perfekt aussehen und posen. Es werden total unnatürliche Ideale geschaffen in den sozialen Medien, und das möchte ich ein bisschen aufbrechen.“

Der dritte und letzte Teil von „Fuck Ju Göhte“ läuft übrigens ab 26. Oktober in den deutschen Kinos.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.