George Michael: „Es war alles eine Zeitverschwendung“

George Michael: „Es war alles eine Zeitverschwendung“ - Promi Klatsch und TratschGeorge Michael scheint einige Dinge in seinem Leben bereut zu haben. Das zumindest geht aus der Dokumentation „Freedom“ über den verstorbenen Musiker hervor. An diesem Streifen hat Michael höchstpersönlich noch vor seinem plötzlichen Tod mitgewirkt und er lässt nicht nur Wegbegleiter von ihm zu Wort kommen, sondern der Sänger selbst reflektiert darin sein Leben.

Laut „contactmusic.com“ sagte er beispielsweise: „Das ist die Geschichte, wie Ruhm und Tragödie sich einmischen. (…) Ich hoffe, die Leute halten mich für jemanden, der Integrität hatte. Ich hoffe, für das werde ich in Erinnerung bleiben – sehr unwahrscheinlich. Ich denke, es war alles eine Zeitverschwendung, vergebene Mühe.“

Wer sich die Dokumentation „Freedom“ komplett anschauen möchte, kann dies am dem 20. Oktober tun.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.