Joey Kelly über Florian Silbereisen, Helene Fischer und Der Wendler

Florian Silbereisen und Helene Fischer gelten als das Traumpaar schlechthin – doch einer konnte damit überhaupt nichts anfangen und das war Joey Kelly. Im Interview mit dem „Playboy“ verriet der Musiker: „Ich habe mich immer gefragt: ‚Wie kriegt ausgerechnet der so eine Frau?‘“ Seine Meinung über Silbereisen hat der 44-Jährige allerdings sehr schnell revidiert, denn er fügte hinzu: „Vor einem TV-Auftritt ist Florian zu mir gekommen und er erzählte, dass seine Schwester und er die größten ‚Kelly‘-Fans waren. Sogar vor den Hallen haben sie geschlafen, um bei den Konzerten die besten Plätze zu bekommen. Damit hat er mich gehabt. Auf einmal fand ich: Super Kerl eigentlich, der Florian! So schnell geht das bei mir.“

Bei einem anderen Promi hingegen, hat sich die Meinung von Kelly nur noch verschlechtert. Über den Schlagersänger Michael Wendler meinte er nämlich: „Und dann gibt es Typen wie den Wendler, bei dem du denkst: ‚Das ist gar nicht mein Fall.‘ Und wenn du ihn dann mal hinter den Kulissen erlebst, merkst du: Das ist in Wahrheit sogar noch schlimmer.“

Joey Kelly hat übrigens vor kurzem (05.10.) gemeinsam mit „Rammstein“-Frontmann Till Lindemann den Bildband „Yukon – Mein gehasster Freund“ herausgebracht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.