Julia Roberts findet ihr junges Ich unausstehlich

Julia Roberts - 69th Annual Cannes Film FestivalFür ihre Rolle als “Pretty Woman” lieben sie noch heute viele Menschen nur nicht Julia Roberts selbst.

Im Interview in der November-Ausgabe von “Harper’s Bazaar” reflektiert die Schauspielerin ihren bisherigen Lebensweg. Und dabei lässt sie wenig Gutes an ihrem jungen Ich. Sie erzählte: “Ich selbst war meine höchste Priorität, eine egoistische kleine Göre, die herumlief und versuchte, Filme zu machen.” Erst dank des Filmschaffenden Danny Moder, der später ihr Ehemann werden sollte, entwickelte Roberts die Charakterzüge, die sie mit sich selbst ins Reine brachten, erzählte sie: “Durch Danny fand ich meine eigene Person. Wenn ich darüber nachdenke, was mein Leben zu meinem Leben macht, was mir Sinn gibt und in mir strahlt, dann ist er es.”

Julia Roberts wird übrigens am 28. Oktober 50 Jahre alt.

Foto: (c) Laurent Koffel / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.