Kevin Spacey: „Ertrage Politik nur mit Joint“

Kevin Spacey - 71st Annual Tony AwardsKevin Spacey spielt in der Erfolgsserie „House of Cards“ zwar selbst einen skrupellosen Politiker, aber im Privatleben ist er dann doch immer wieder überrascht, wie Politik heutzutage in der Realität abläuft.

Der Hollywoodstar meinte im „Bild“-Interview: „Die Parallelen mit der realen Welt überraschen auch mich immer wieder. Wir können Absurditäten in ein Drehbuch schreiben, und plötzlich schaltest du die Nachrichten an und traust deinen Augen nicht.“ Im Interview verriet er auch sein Geheimnis, wie er sich auf die Rolle als Frank Underwood vorbereitet: „Mit einem guten Joint. Wie lässt sich Politik denn sonst heute überhaupt noch aushalten?“

Kevin Spacey stand übrigens im Juni zum ersten mal als Gastgeber der Tony-Awards auf der Bühne.

Foto: (c) Lisa Holte / PR Photos