Mark Salling muss für sieben Jahre ins Gefängnis

Mark Salling - The Trevor Project's 2013 "TrevorLIVE LA" EventVor zwei Jahren ist Mark Salling wegen des Verdachts auf Besitz von Kinderpornografie festgenommen worden. Dafür muss der Musiker jetzt sieben Jahre ins Gefängnis.

Die Sammlung an Fotos von Minderjährigen in aufreizenden Posen sollte laut „Evening Standard“ zum Zeitpunkt seiner ersten Festnahme im Jahr 2015 rund 50.000 Bilder umfasst haben. Im Mai des darauffolgenden Jahres erfolgte dann die Anklage wegen Erwerb und Besitzes der illegalen Aufnahmen. Im schlimmsten Fall hätte das für Salling 20 Jahre Gefängnis bedeutet, neuesten Medienberichten zufolge sei er aber einen Deal mit der Staatsanwaltschaft eingegangen, der ihm nur vier bis sieben Jahre Knast zusichert.

Mark Salling verkörperte von 2009 bis 2015 die Rolle des Football-Spielers Noah „Puck“ Puckerman in der Serie „Glee“.

Foto: (c) Andrew Evans / PR Photos