Peter Kraus muss operiert werden

Nach einem Unfall in einer TV-Show hat sich Peter Kraus die Schulter gebrochen. In der ARD-Show „Spiel für dein Land“ mit Jörg Pilawa ist der der Sänger bei einem Fangspiel mit dem „Tatort“-Star Axel Prahl und Marcel Reif zusammengeprallt und hat sich dabei verletzt.

Gegenüber der „Bild“ erklärte der 78-Jährige: „Leider hat es meine rechte Schulter erwischt, ich muss operiert werden. Ich war die ganze Nacht in der Klinik, habe Schmerzmittel bekommen. Doch die Ärzte haben mir schon gesagt, dass der Heilungsprozess vier Monate dauert.“ Marcel Reif erklärt den Unfall im Nachhinein folgendermaßen: „Der Unfall war einfach ein unglücklicher Zufall. Wenn wir in so einer Live-Sendung auftreten, dann geben wir dem Affen natürlich Zucker. Aber es wäre besser gewesen, wenn ich auf Axel gesprungen wäre statt umgekehrt. Der Axel hat ja doch ein ganz schönes Gewicht, ich bin viel leichter.“

Zu seiner Tour im Frühjahr will Peter Kraus übrigens wieder fit sein. Ab März steht er dann auf der Bühne.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.