Reese Witherspoon & Co und die Aktion #PuberMe

Reese Witherspoon - "Home Again" Special UK ScreeningEs gibt immer wieder richtig gute Ideen! In den sozialen Netzwerken veröffentlichen derzeit einige US-Promis unter dem Hashtag #PuberMe Fotos aus ihrer Teenie-Zeit. Hinter der Aktion steckt eine Spendenaktion für die Hurrikan-Opfer von Puerto Rico.

US-Moderator Stephen Colbert und Comedian Nick Kroll haben sich das Ganze in der „Late Show“ von Colbert ausgedacht. Sobald ein Promi ein peinliches Foto aus der Pubertät twittert, werden 1.000 Dollar (rund 846 Euro) aus dem Stephen Colbert AmeriCone Dream Fund gespendet. Bereits haben Promis, wie Reese Witherspoon, James Corden und Mayim Bialik mitgemacht.

Jennifer Lopez hat übrigens auch schon eine Millionen Dollar für Puerto Rice gespendet.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.