Rock And Roll Hall Of Fame 2018: Die Nominierten

Die Verantwortlichen der Rock And Roll Hall Of Fame haben ihre Nominierungen für eine Aufnahme im Jahr 2018 bekanntgegeben. Das berichtet der „Musik Express“.

Zu den Nominierten gehören „Radiohead“, „Rage Against The Machine“ und „Depeche Mode“. Im Finale stehen aber auch „Bon Jovi“, „The Cars“, „Eurythmics“, „Dire Straits“, „The J. Geils Band“, LL Cool J, „MC5“, „The Meters“, „The Moody Blues“, „The Zombies“, Rufus featuring Chaka Khan, Sister Rosetta Tharpe, and Link Wray. Die Aufnahmekriterien sind dieselben, wie in den letzten Jahren. Die erste veröffentlichte Aufnahme muss mindestens 25 Jahre alt sein. Im Falle von „Radiohead“ würde das genau passen – die erste EP „Drill“ erschien 1992. Die fünf Nominierten mit den meisten Stimmen werden in die Rock And Roll Hall Of Fame im April 2018 in Cleveland aufgenommen, bekanntgegeben werden die Namen bereits im Dezember.

2017 wurden unter anderem „Pearl Jam“, Tupac, Joan Baez, „Journey“, „Electric Light Orchestra“ und „Yes“ in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.