„Sex and the City“ – Kim Cattrall: „Bin keine Diva, habe nie nach Geld gefragt“

Kim Cattrall - "Meet Monica Velour" Toronto PremiereNachdem Sarah Jessica Parker verkündet hatte, dass es keinen dritten Teil von „Sex and the City“ geben wird, hat sich neulich auch Kim Cattrall zu Wort gemeldet. Bei „Twitter“ meinte sie, dass sie bereits im Jahr 2016 abgelehnt hatte, bei einem dritten Streifen mitzuspielen. Laut Medienberichten hat die Schauspielerin, die in der Serie die mannstolle Samantha Jones spielt, den Film platzen lassen, weil sie überzogene Forderungen hatte.

Das wies Cattrall weit von sich. Laut Vorabberichten in einem Interview zur britischen TV-Sendung „Piers Morgan’s Life Stories“ auf „ITV“ sagte sie: „Ich habe nie nach Geld gefragt. Ich habe auch nie bestimmte Projekte gefordert. Dass die Leute mich für eine Art Diva halten, das ist lächerlich!“

Kim Cattrall hat im Interview übrigens auch gesagt, dass die Mädels außerhalb der Serie nie Freundinnen waren.

Foto: (c) Robin Wong / PR Photos