Till Lindemann und Joey Kelly erleben Abenteuer

Till Lindemann und Joey Kelly waren gemeinsam in Kanada auf Abenteuer-Reise. Die beiden sind drei Wochen lang den Yukon, einen großen Fluss in Kanada mit einem Kajak einlanggefahren und haben in der wilden Natur übernachten. Ein irrer Trip, der einiges an Vorbereitung benötigte. In der Nähe von Köln wurden auf dem Rhein die Grundlagen trainiert.

Till Lindemann erzählte gegenüber dem „Metal Hammer“: „Schon das (die Vorbereitung) war für mich eine Herausforderung, insbesondere wegen der Wellen, die von anderen Schiffen aufgeworfen wurden. Noch dazu fing es an zu regnen. Am Ende dieser Testfahrt war ich fix und fertig.“ In Kanada fanden Lindemann und Kelly – die schon seit vielen Jahren befreundet sind und auch vom gemeinsamen sportlichen Ehrgeiz angetrieben sind – genau jene Erfahrung, die sie gesucht haben. Begleitet wurden die beiden vom Fotografen Thomas Stachelhaus, der seine Fotos nun im Bildband „Yukon – Mein gehasster Freund“ zusammengesammelt hat.

So ein Trip in die Natur hat sicherlich auch heilende Effekte, schließlich hält Till Lindemann den Besuch beim Therapeuten für Zeitverschwendung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.