Tommy Hilfiger versteigert Privatbesitz für guten Zweck

Tommy Hilfiger - The Serpentine Summer Party 2016Tommy Hilfiger wird kommenden Monat einige seiner Habseligkeiten für einen guten Zweck versteigern.

Das Geld soll anschließend in die Organisation „Autism Speaks“ fließen, die dem Designer persönlich sehr wichtig ist. Zusammen mit dem Auktionshaus “Julien’s Auctions” wird der 66-Jährige eine Auswahl aus seinen Kunstsammlungen, Klamotten und Möbeln versteigern.

In einem Interview mit „WWD“ erklärte er: Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit ‚Julien’s‘ von der die Organisation „Autism Speaks“ profitieren wird. Das ist eine Organisation und auch ein Thema das mich sehr berührt. Inspiriert von meiner Liebe zu Mode, Kunst, Musik und Entertainment wird es berühmte Stücke aus der Geschichte der Popkultur zu erstehen geben, wie zum Beispiel Marilyn Monroes Jeans, Mick Jaggers Lederweste und die Werke ‚Liza Minelli‘ und ‚Truman Capote‘ von Andy Warhol.“

Foto: (c) Landmark / PR Photos