Armin Müller-Stahl: „Ich male jetzt, bis mir der Pinsel aus der Hand fällt“

Armin Mueller-Stahl blickt auf eine erfolgreiche Schauspielkarriere zurück. Jetzt will sich der 87-Jährige voll und ganz der Malerei widmen.

Gegenüber der „Heilbronner Stimme“ sagte er: „Jetzt male ich so lange, bis mir der Pinsel aus der Hand fällt.“ Die Filmerei habe sein Leben dominiert, wie er sagte: „Damit bekam ich am schnellsten die Brötchen auf den Tisch.“

Müller-Stahl ist übrigens der einzige deutsche Filmschauspieler, dem in Deutschland und in den USA große Anerkennung zuteil wurde. Für seine Rolle in „Shine – Der Weg ins Licht“ ist er 1997 für den Oscar als bester Nebendarsteller nominiert worden.