Ashanti: Radio braucht mehr R’n’B

Ashanti - "Mothers and Daughters" Los Angeles PremiereIhre Fans wird das sicherlich gewaltig freuen, denn R’n’B-Songs werden nicht oft im US-Radio gespielt – zumindest sieht das so Ashanti.

Dem „Billboard Magazine“ sagte die Sängerin jedenfalls: „Wenn man Radio hört, dann merkt man, dass es dort nicht viel Platz für R’n’B gibt. Ich denke, es geht darum, die glückliche Mitte zu finden und eine Leistung vorzuweisen in dem, was man sagt.“ Genau das will sie auch mit ihrer kommende Platte erreichen. Ashanti verriet dazu: „Ich arbeite an ein paar unglaublichen Alben. Ich freue mich schon auf 2018!“

Seit ihrem letzten Album sind schon einige Jahre vergangen: 2014 erschien „Braveheart“ von Ashanti.

Foto: (c) PR Photos