Belästigungsvorwurf gegen Dustin Hoffman

Dustin Hoffman  - 2017 Tribeca Film FestivalDustin Hoffman ist der neueste Schauspieler, dem sexueller Missbrauch vorgeworfen wird.

Die Frau namens Anna Graham Hunter behauptet jetzt nun, dass sie von dem Schauspieler 1985 am Set zu „Tod eines Handlungsreisenden“ unsittlich berührt wurde. Damals war sie gerade einmal 17 Jahre alt. Die jetzige Drehbuchschreiberin sagte zu „The Hollywood Reporter“: „Er hat mich am ersten Tag am Set gebeten, ihm eine Fußmassage zu geben. Das habe ich getan. Er hat offen mit mir geflirtet, er grabschte mir an den Hintern und sprach mit mir vor anderen über Sex. An einem Morgen bin ich in seine Garderobe gekommen, um seine Frühstücksbestellung aufzunehmen. (…) Er sagte: ‚Ich nehme ein hartgekochtes Ei und eine weichgekochte Klitoris.‘ Seine Leute lachten. Ich ging sprachlos weg. Dann ging ich ins Badezimmer und weinte.“ Und weiter meinte Hunter: „Jetzt im Alter von 49 Jahre verstehe ich, dass Dustin Hoffmann so vorgegangen ist, wie es viele Frauen in Hollywood erleben mussten. Er war ein Raubtier, ich war ein Kind und das war sexuelle Belästigung.“

Hoffman selbst hat sich ebenfalls zu diesen Vorwürfen geäußert und bittet um Entschuldigung. In seinem Statement heißt es dazu: „Ich habe den größten Respekt für Frauen und ich fühle mich schrecklich, dass etwas, das ich getan haben könnte, sie in eine unangenehme Situation gebracht hat. Es tut mir leid. Das reflektiert nicht, wer ich bin.“

Seit die „New York Times“ aufdeckte, dass Harvey Weinstein jahrelang Frauen missbrauchte und sexuell belästigte, berichten immer mehr Promidame und auch Männer von sexuellen Übergriffen, die nicht nur Weinstein betreffen, sondern auch andere Produzenten, Regisseure und Schauspieler.

Foto: (c) Laurence Agron / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.