Christian Rach als Lebensretter

Christian Rach - Rach, der RestauranttesterFernsehkoch Christian Rach hat einer Frau das Leben gerettet.

Wie der 60-Jährige im Interview mit der „Bunte“ erzählte, war er mit seinem Hund im Park spazieren, als er Hilferufe aus dem Gebüsch gehört habe. Dann sei er den Schreien gefolgt. Sein Hund war verschwunden, die Leine aber hatte er in der Hand. Er sagte dem Magazin: „Und was mache ich? Ich hatte diese Leine mit so einer Kette daran dabei, bin dorthin und da habe ich einen Mann gesehen über einer Frau, die blutverschmiert am Boden lag.“ Der Mann habe die Frau mit seinen Stiefeln getreten. Weiter sagte er: „Dann habe ich ihm mit der Kette von der Hundeleine richtig einen mitgegeben und meinen Hund hergepfiffen.“ Sein großer Hund ist dann auch gekommen und hat sich schützend vor seinem Herrchen aufgestellt und dem Angreifer die Zähne gezeigt. Rach sagte weiter: „Der Typ wollte auf mich losgehen, woraufhin ich ihm noch mal eine verpasst habe. Der Mann ist dann abgehauen, aber die Frau war gerettet. Ich bin mit der Frau im Arm, blutverschmiert von oben bis unten, dann ins Krankenhaus.“

Von März bis April 2017 wurden übrigens neue Folgen von „Rach, der Restauranttester“ gesendet. Im August 2017 wurde dann bekannt, dass keine weiteren neuen Folgen geplant sind.

Foto: (c) MG RTL D