Denis Villeneuve verwies Ridley Scott vom Set

Denis Villeneuve - 2017 Variety Celebratory Brunch Event for Awards Nominees Benefitting Motion Picture Television FundDenis Villeneuve hat Ridley Scott gebeten, das Set bei “Blade Runner 2049“ zu verlassen, denn er konnte nicht arbeiten, während ihm sein Held dabei zuschaute. Scott führte nämlich beim ersten Teil Regie und arbeitete mit Villeneuve auch am Drehbuch von Teil zwei zusammen. Doch die eigentlich Regierarbeit konnte Villeneuve nur alleine durchführen, wie er gegenüber „Deadline“ erzählte.

Der Filmemacher sagte: „Er kann eines Tages ans Set und nachdem er dann ein paar Minuten hinter mir gestanden war, war es für mich untragbar. Ich machte einen Witz, indem ich ihn fragte: ‚Hey Ridley, wer ist dein liebster Regisseur?‘ Und er sagte: ‚Ich liebe Kubrick und Bergman.‘ Daraufhin meinte ich: ‚Also wie würdest du dich fühlen, wenn du am Set wärst und Bergman hinter dir stehen würde?‘ Er lachte nur und verließ das Set. (…) Das war das beste Geschenk, das ich je bekommen konnte, denn ich wäre niemals in der Lage gewesen, meine Arbeit zu machen mit Ridley hinter mir.“

„Blade Runner 2049“ lief übrigens bereits Anfang Oktober hierzulande in den Kinos an.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.