„Foo Fighters“ gedenken Malcolm Young musikalisch

Die „Foo Fighters“ haben dem verstorbenen „AC/DC“-Musiker Malcolm Young musikalisch Tribut gezollt.

Beim Corona Capital Festival in Mexiko-Stadt eröffnete die Band ihre Show mit einer „AC/DC“-Cover-Version von „Let There Be Rock“. Auf der Leinwand erstrahlte dabei ein Foto des Verstorbenen. Zuvor meinte „Foo Fighters“-Frontmann Dave Grohl zum Publikum: „Mögt ihr Rock’n’Roll? Heute Abend werden wir euch Rock’n’Roll spielen. Heute Abend werden wir Rock’n’Roll für Malcolm Young spielen.“

Malcolm Young ist am Samstag (18.11.) 64 Jahren gestorben. Er litt an Demenz.