Henry Cavill und der universelle „Superman“

Henry Cavill - "Batman v Superman: Dawn of Justice" Mexico City PhotocallHenry Cavill findet es lächerlich, dass einige Kritiker meinen, er wäre nicht die richtige Besetzung für „Superman“, nur weil er Brite ist.

Der heute 34-Jährige sagte im Interview mit dem Magazin „Men’s Fitness“ einmal dazu: „‚Superman‘ ist meiner Meinung nach für alle da. Ich meine, er ist Amerikaner, aber er ist deshalb nicht zwangsläufig nur für Amerikaner da. Ich denke, überall wissen die Menschen, wer ‚Superman‘ ist und sie können sich mit ‚Superman‘ identifizieren. (…) Dass ich die Rolle als Brite spiele, macht keinen Unterschied, wenn es um die ganze Schauspielsache geht… Es ist ein Schauspieljob.“

Zuletzt war Henry Cavill übrigens in „Batman V Superman: Dawn of Justice“ als Superheld zu sehen.

Foto: (c) Carlos Tischler / PR Photos