Jürgen Vogel hat im Fellanzug Wanderer erschreckt

Juergen Vogel attending the screening of the film "Gnade"Jürgen Vogel spielt in seinem neuen Film „Der Mann aus dem Eis“ den Steinzeitmensch Ötzi. In seiner Rolle hat der Schauspieler ab und zu auch Zeit für Späße gehabt, wie er im Interview mit „kn-online.de“ verriet.

Er sagte: „Bislang kamen noch keine Anfragen für Freilicht-Aufführungen in Südtirol. Aber wenn beim Drehen Wandergruppen auftauchten, bin ich in meinem Fell hin und habe gerufen: ‚Hallo, ich bin’s, der Ötzi.‘ Die Leute haben sich totgelacht.“ Eigentlich sollte in der heutigen Zeit alles besser sein, schließlich haben wir Krankheiten ausgerottet und auch Friedensverträge abgeschlossen. Vogel sieht das aber anders. Er sagte: „Aber haben wir unser Leben verbessert? Haben wir aus Kriegen und Verbrechen wirklich gelernt? Ich glaube nicht. Vielleicht hier in der sogenannten ersten Welt, aber was ist mit der dritten? So lange es Menschen auf diesem Planeten gibt, für die es jeden Tag ums Überleben geht, sind wir nicht vorangekommen.“

Der Film „Der Mann aus dem Eis“ mit Jürgen Vogel läuft übrigens ab 30. November in den Kinos.

Foto via BANG Showbiz