Khalid: „Ich bin sehr emotional“

Khalid - iHeartRadio Music Festival Las Vegas 2017Die Songs von Khalid sind ausgesprochen emotional. Ob er allgemein so ein Sensibelchen ist oder nur in seinen Songs, verriet er im Interview mit „klatsch-tratsch.de“.

Der 19-jährige Sänger und Songwriter aus El Paso, Texas sagte: „Ich bin allgemein sehr emotional und liebe es, diese Gefühle in meiner Musik zu verarbeiten. Viele meiner Songs sind eher traurig, weil ich diese Emotionen nicht so in mir herumtragen möchte. Wenn ich diese Gefühle in meiner Musik verarbeite, können daraus neue Energien entstehen und ich hoffe mit diesen können die Leute, die sich meine Musik anhören, für sich etwas Positives machen. (…) Ich liebe die Musik, die ich momentan mache. Sie hat einfach so viel Bedeutung. (…) Jedes Mal, wenn ich auftrete, schmeißt es mich zurück in diese Situation und ich fühle wieder genau das, was ich damals gefühlt habe. Ich finde aber, dass es als Künstler dazugehört, dieses Opfer zu bringen. Die Zuhörer lieben es und haben eine gute Zeit und fühlen mit. Wenn ich ins Publikum schaue, sehe ich manchmal Tränen im Publikum und weiß, dass ich da gerade nicht alleine durchgehe.“

Sein Album „American Teen“ sieht er übrigens als eine Art Zeitkapsel, die abbildet, wie er aufgewachsen ist und wie er sich entwickelt hat.

Foto: (c) PRN / PR Photos