„NME“: Top Ten der besten Songs 2017

Lorde - 2017 MTV Video Music Awards - 3Die Stimmen sind gezählt worden und die Liste ist komplett: Die Musikzeitschrift „NME“ präsentiert ihre Top Ten der besten Tracks aus dem Jahr 2017. Und die Spitze geht dabei an Lorde mit „Green Light“.

In der Begründung heißt es hierbei: „Ella Yelich-O’Connor (bürgerlicher Name von Lorde) vertritt die rettende Qualität von Musik auf seinem steinkalten Knall, die so viel Atmosphäre enthält, dass es ist, als würde man beim Hören mit Helium vollgepumpt werden.“ Ihr auf Platz zwei folgt „Boys“ von Charli XCX mit der Begründung: „Die süßwassermedusen-artige Katzenminze von ‚Boys‘ gießt die traumhafte Stimme von Charli XCX über ein Zuckerwatten-Wunderland, das ausgefüllt wird von Super Mario-Klängen.“ Und den Bronzerang belegt an die Single „Hard Times“ von „Paramore“. Grund für diese Position ist laut der Zeitschrift die Tanzbarkeit des Songs.

Hier die komplette Liste der besten Zehn Songs 2017:

1. Lorde – Green Light
2. Charli XCX – Boys
3. Paramore – Hard Times
4. Kendrick Lamar – Humble.
5. Stormzy – Big For Your Boots
6. Wolf Alice – Don’t Delete The Kisses
7. Calvin Harris – Slide (ft. Frank Ocean & Migos)
8. Cardi B – Bodak Yellow
9. The Killers – The Man
10. Selena Gomez – Bad Liar

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.