Rose McGowan hat sich der Polizei gestellt

Nachdem gegen Rose McGowan Haftbefehl erlassen wurde, soll sie sich nun der Polizei gestellt haben. Laut „TMZ“ kam die Schauspielerin durch eine Zahlung von 5.000 Dollar wieder frei.

Anfang des Jahres sollen bei einem Flug von Los Angeles nach Washington in ihrem Gepäck Spuren von Drogen gefunden worden sein. Sollten sich die Vorwürfe erhärten, droht der 44-Jährige eine Strafe von bis zu ein Jahr Gefängnis.

Rose McGowan hat in der letzten Zeit nicht nur Schlagzeilen wegen des Haftbefehls gemacht, sondern auch, weil sie dem Produzenten Harvey Weinstein vorwirft, sie vergewaltigt zu haben.