„Status Quo“: Francis Rossi wird nie um Rick Parfitt weinen

Francis Rossi hat nicht um seinen verstorbenen Bandkollegen Rick Parfitt geweint und hat das auch nicht vor.

In der TV-Show „Good Morning Britain“ erzählte der „Status Quo“-Gitarrist: „Als ich am Weihnachtsabend den Anruf bekam, hörte ich Rick zu mir (im Geiste) sagen: ‚Siehst du, ich bin am Showtag gestorben!‘ Und so war das einfach zwischen uns. Die Leute sagen, ich habe nicht um ihn geweint und ich habe es nicht und werde es auch nicht, denn so waren wir nicht. Wir haben Witze darüber gerissen. So war das einfach zwischen uns.“

Rick Parfitt starb letztes Jahr an Weihnachten in einem Krankenhaus in Marbella an den Folgen einer Infektion.