Stefan Raab kommt halb ins TV zurück

Vor zwei Jahren hat sich Stefan Raab aus dem Fernseh-Geschäft zurückgezogen. Jetzt wird es aber bald eine neue Show mit ihm geben. Doch auf dem Bildschirm werden ihn die Fans vergeblich suchen. Für die Sendung „Das Ding des Jahres“ wird der 51-Jährige nicht vor der Kamera stehen, doch die Show kommt aus Raabs Feder.

Wie die „Bild“ berichtet, werden in der Show originelle Erfindungen gesucht. Pro Folge präsentieren acht Erfinder ihre Ideen. Sie treten in insgesamt vier Runden gegeneinander an, das Publikum darf am Ende entscheiden, wer die beste Erfindung hat. Im Finale winkt ein Gewinn von 2,5 Millionen Euro. Moderiert wird die Show von Janin Ullmann.

Die Sendung „Das Ding des Jahres“ läuft ab Anfang 2018 auf Pro7.