US-Charts: Wird Sam Smith die neue Nummer eins?

Sam Smith - Virgin Holidays Attitude Awards 2017 - 2Sam Smith könnte sich nächste Woche schon die Spitze der US-Album-Charts sicher. Zumindest berichtet „billboard.com“, dass sich von seiner aktuellen Platte „The Thrill Of It All“ (VÖ: 03.11.) berichtet über 200.000 Einheiten verkauft haben.

Auf Platz zwei könnte ihm, laut den Prognosen, „Red Pill Blues“ von „Maroon 5“ folgen, deren Album auch am 03. November erschien. Die Band hat davon bisher 120.000 Einheiten verkauft. Ebenfalls gute Chancen auf eine hohe Platzierung in den US-Charts hat Blake Sheltons „Texas Shore“, Kelsea Ballerini mit „Unapologetically“ und „Sweet Sounthern Sugar“ von Kid Rock.

Derzeit auf Platz eins der US-Album-Charts ist übrigens “Live in No Shoes Nation” von Kenny Chesney.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.