Ägyptische Sängerin Shyma Ahmed muss ins Gefängnis

Die ägyptische Popsängerin Shyma Ahmed muss für zwei Jahre ins Gefängnis – der Grund ist banal: Sie hat im Video zu ihrem Song „I have Issues“ an einer Banane geleckt und sich in Dessous gezeigt. Die streng konservative Bevölkerung beschwerte sich über den Clip, woraufhin die Sängerin festgenommen wurde. Das berichten ägyptische Medien.

Tage vor ihrer Festnahme teilte die Sängerin ihre Gedanken auf „Facebook“: „Ich entschuldige mich bei allen Menschen, die das Video gesehen haben und es für unangebracht halten. Ich habe nicht mit so einem harten Feedback gerechnet.“