Ella Henderson: „Ich sehe mich nicht als Popstar“

Ella Henderson - 2016 Fusion Festival at Otterspool ParadeElla Henderson ist nicht an Ruhm interessiert. Die heute 21-Jährige möchte sich als Musikerin beweisen und Erfolg haben.

Sie sagte einmal gegenüber „digitalspy.co.uk“ dazu: „Ich sehe mich selbst nicht als Popstar, nur als Sängerin. Es ist egal, wie groß oder klein mein Publikum ist. Ich liebe es zu singen und zu schreiben. Das ist es, was ich liebe. Diese ganze Ruhm-Sache ist nicht der Grund, weshalb ich das tue. Wenn ich einen Raum betrete, dann will ich nach meiner Arbeit beurteilt werden, nicht nach meinem Aussehen. Wenn ich nicht aussehen würde, wie ich aussehe, und tun würde, was ich tue, dann wäre ich nicht das Paket, das ich bin. Ich bin nicht an diesem Image interessiert.“

Ella Henderson wurde 2012 durch die britische Castingshow „X Factor“ bekannt. Damals schaffte sie mit ihrem Debütalbum „Chapter One“ und der Single „Ghost“ den Durchbruch.

Foto: (c) Solarpix / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.