Frank Zander lädt Obdachlose zum Weihnachtsessen ein

Bereits zum 23. Mal hat Frank Zander nun schon Obdachlose und Bedürftige zum Weihnachtsessen eingeladen – so kamen auch dieses Jahr (19.12.) wieder bis zu 3000 Menschen ins Berliner Estrel-Hotel.

Bedient wurden die Gäste von anderen Prominenten wie beispielsweise Star-Geiger David Garrett, Schauspieler Dieter Hallervorden und Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke. Zander selbst begrüßte seine Gäste mit Handschlag am Eingang, berichtet die „Welt“. Neben leckerem Essen bestehend aus 3000 Gänsekeulen, 6500 Knödel, 850 Kilo Rotkohl, 250 Liter Soße und veganen Desserts gab es für die Obdachlosen auch Geschenke, sie konnten sich die Haare schneiden lassen und durften sich von Zander natürlich ein Autogramm holen. Am Abend stand dann eine Bühnenshow mit Auftritten von Garrett, Sängerin Nicole und Zander selbst auf dem Programm. Und was hat der ganze Spaß gekostet? Laut der „Welt“ bist 45.000 Euro.

Bei Frank Zanders erster Weihnachtsfeier 1995 kamen 250 Gäste ins Schloss Diederdorf. Mittlerweile ist die Zahl der Gäste auf bis zu 300 Menschen angestiegen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.