John Mayer: Notfall-Operation

John Mayer hat sich einer Notfall-Operation unterziehen müssen.

Der Musiker wurde vorgestern Morgen (05.12.) in ein Krankenhaus von New Orleans gebracht, um seinen Blinddarm entfernen zu lassen. Deswegen musste er auch seine Show mit seiner Band „Dead & Company“ im Smoothie King Center in der Stadt absagen, wie aus dem Statement laut „contactmusic.com“ hervorgeht. Nach einem Ersatztermin wird bereits gesucht. Einzelheiten dazu, wie die Operation verlaufen ist, sind derzeit nicht bekannt.

Mit seiner Band „Grateful Dead“ ist John Mayer derzeit auf Tour. Der nächste Auftritt steht am Donnerstag (07.12.) in Orlando an.