Karl Lagerfeld: Nostalgie ist ihm fremd

Karl Lagerfeld lebt nur im Hier und Jetzt. Der Star-Designer schwelgt niemals in Erinnerungen.

Der heute 84-Jährige sagte einmal der Zeitschrift „Elle“: „Die Gegenwart ist alles, was wir haben.“ Er habe auch keine unangenehmen Erinnerungen. Lagerfeld wörtlich: „Ich vergesse alles. Für so etwas bin ich sehr begabt.“

Außerdem genieße er sowieso den riesigen Vorteil, nur Dinge zu tun, die ihm auch Spaß machen würden. Er meinte dazu: „Das ist das Glück, das ich habe: Ich brauche nichts zu tun, worauf ich keine Lust habe.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.