Kendrick Lamar und seine Begegnung mit Außerirdischen

Kendrick Lamar - 2017 MTV Video Music Awards - 3Kendrick Lamar hat eine ganz wirre Theorie aufgestellt: Er behauptet, er hätte als kleiner Junge UFOs gesehen. Und nicht nur das. Der Rapper ist auch der festen Überzeugung: Er wurde von den Außerirdischen entführt.

In der „The Howard Stern Show“ erzählte er: „Niemand hat mir damals geglaubt und niemand wird mir auch jetzt glauben. Ich sollte wahrscheinlich nicht darüber reden, aber ich werde mich nicht beirren lassen. (…) Es ist einfach etwas, dass ich nicht wirklich beschreiben kann, denn es klingt wie ‚Ok, du hast gerade einen Pfeil vorbeifliegen sehen.‘ Diese Sch***e macht keinen Sinn. Es war einfach ein sehr surrealer Moment.“ Der Entführung durch die Außerirdischen verdankt Lamar sein musikalisches Talent, wie er glaubt. Er fügte hinzu: „Sie haben mir wahrscheinlich irgendeine Energie gegeben.“

Vielleicht hat Kendrick Lamar recht: Das „Billboard Magazine“ findet jedenfalls, sein Album „Damn.“ die beste Platte ist, die 2017 herauskam, fast schon außerirdisch gut.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.