„Kiss“: Gene Simmons über Drogen

Gene Simmons - 2016 Four Kings and an Ace Charity Poker Night„Kiss“-Bassist Gene Simmons spricht über fast 50 Jahre Sex, Drugs and Rock’n’Roll.

Im „Bild“-Interview sagte er, aus Respekt vor seiner Mutter habe er angeblich noch nie Drogen genommen. Er erzählte: „Meine Mutter ist eine wunderbare Person. Sie war als 14 Jahre altes Mädchen in einem KZ. Ihre Mutter und ihre Oma und fast unsere ganze Familie kamen darin um. Ich habe meiner Mama versprochen, dass ich keinen Mist baue im Leben. Das bin ich dieser starken Person schuldig und zwar gerne. Ich kann nicht das Herz meiner Mutter brechen. Ich habe nicht das Recht, ihr Herz zu brechen. High bin ich höchstens nach einem Zahnarzt-Besuch vom Lachgas. Aber ich hatte noch nie einen Vollsuff und lasse die Finger von den Drogen.“

Gene Simmons wird übrigens nie wieder mit seinem ehemaligen „Kiss“-Gitarristen Vinnie Vincent zusammenarbeiten.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.